Langzeitprojekt – Diorama „Revenge“

  • AUTHOR: // CATEGORY: 3D Druck, Airbrush, malen

    Mein bisher längstes Bastelprojekt überhaupt ist das Diorama welches ich „Revenge“ getauft habe. Begonnen habe ich das Projekt September 2016. Dann hatte ich sehr fleißig daran gedruckt und gebastelt. Dann wechselte ich den 3D Drucker und das Projekt lag längere Zeit brach. Ich habe es aber nie ganz aus den Augen verloren. Juni 2019 war es tatsächlich so weit. Ich konnte nach vielen Unterbrechungen und diversen anderen Malerarbeiten, das Diorama fertig stellen.

    "Revenge" Diorama - 3D Druck, Bemalung und Geländegestaltung

    Screenshot_2020-01-21 Thomas Kunert ( thkdesign) • Instagram-Fotos und -Videos(7)Screenshot_2020-01-21 Thomas Kunert ( thkdesign) • Instagram-Fotos und -Videos(8)Screenshot_2020-01-21 Thomas Kunert ( thkdesign) • Instagram-Fotos und -Videos(6)

    Alles began mit einem Bein, sozusagen der erste Schritt zu diesem sehr coolen Projekt. Der Rote Atlas Mech auf den Bildern ist übrigens das Ursprungsmodell aus dem Battletech Tabletopspiel. Ich habe sozusagen den großen Bruder gedruckt. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich von 3D Druck und dessen Bemalung noch keine Erfahrung und habe alles über Try and Error gelernt. Als Erstes habe ich mir ein Farbschema überlegt und digital ausprobiert. Dann ging die Druckerei weiter.

    Die wichtigsten Teile sind schon fertig

    In seiner Maximalgröße übermisst der Atlas Mech schon den Bauraum meines 3D Druckers. Zum Glück besteht das Modell aus mehreren Einzelteilen.

    Der Torso wird bemalt

    Das Farbschema nimmt Gestalt an. Die ersten Abnutzungseffekte sind aufbebracht und auch die Beleuchtungseffekte an den Augen wirken.

    Balkonmalen

    Bei sonnigem Wetter gibt es nichts entspannenderes für mich als mit guter Musik auf den Ohren etwas an der frischen Luft zu Pinseln.
    Hier habe ich die Torsowaffen in Angriff genommen. Besonders schwierig waren die Leuchteffekte an der Waffenmündung.

    Torso und Schultern fertig

    Wärend ich den Torso fertig stellte, habe ich noch eine eigene Base für den das Diorama entworfen und gedruckt. Hier war oberhalb der Hüfte fast alles fertig bemalt.

    Die ganzen Kleinteile

    Die ganzen Kleinteile haben mächtig aufgehalten. Aber Stück für Stück kam das Projekt vorran und nahm Gestalt an.

    Die Base wird gestaltet

    Bei der Gestaltung der Base habe ich mir besonders viel Zeit genommen und statische Gras, Laubblätter und echten Schiefer verarbeitet.

    Die Pilotin bekommt Farbe

    Die Bemalung der Pilotin hat besonders viel Spaß gemacht. Gerade das Gesicht, die Augen und die Haare sind bei der Größe besonders gut geworden.

    Pilotin auf der Base

    Pilotin auf der Base

    Nach der Hochzeit der Pilotin mit der Base war das Projekt abgeschlossen. Ich habe mir noch eine Acrylhaube bauen lassen um das Modell vor Staub und Schmutz zu schützen. Ich bin sehr stolz auf das Endergebniss. Für Jahre hatte ich das Bild im Kopf wie das Diorama fertig aussehen wird. Und es am Ende Wirklichkeit werden zu sehen ist sehr cool. Hier mal noch ein paar Aufnahmen um die ganzen Details zu zeigen. Kann sich sehen lassen.

     

    30 29

    27 26

    23 22

    21 12

    13 14

    15 16

    17 18

    1 2

    3 (1) 4

    5 6

    7 8

Comments

0 Responses to Langzeitprojekt – Diorama „Revenge“